Aktuelles

 

20.3.2019 // 00:00 Uhr

Lesung mit Ilia Ryvkin in der Lyrikbuchhandlung im Rahmen der Buchmesse Leipzig

+++

Claus Clemens in der Rheinischen Post vom 19.2.2019 zur Veranstaltung von Maria Stepanova und Durs Grünbein im Heine Haus Düsseldorf: “Hilfestellung leistete […] Irina Bondas, deren Virtuosität in der Simultan- und Konsekutivübersetzung allein den Besuch der Veranstaltung lohnte. “

+++

4.1.2019 // 20 Uhr

11 Jahre hochroth

Lesung gemeinsam mit Ilia Ryvkin

+++

20.11. // Literaturhaus Graz, 19 Uhr

Neue Literatur aus Russland

Lesung und Gespräch

Mit: Irina Bondas und Ruth Altenhofer.
Moderation: Alexander Sitzmann.
Einführung zum Heft: Andrea Stift-Laube.

Ruth Altenhofer und Irina Bondas haben für die aktuelle Ausgabe der LICHTUNGEN ein paar Sterne vom russischen Literaturhimmel gepflückt, die bisher nicht auf Deutsch erschienen sind. Neu übersetzt, erotisch angehaucht und oft ein bisschen schräg: Von historischen und popkulturellen Realien des russischen Lebens über den normalen Wahnsinn des Moskauer Alltags bis hin zu Situationskomik, unerfüllten Sehnsüchten und Einsamkeit. Literatur der Gegenwart, geschrieben in Moskau, Kiew oder New York, verfasst auf Papier oder im Netz unter dem Motto: Neu, Erotisch, Neurotisch. (Andrea Stift-Laube)

+++

10.11.  Pisa

Eingeladen zu Diskussion und Lesung beim Pisa Book Festival.

+++

Bericht über Dolmetscher auf der Buchmesse 2018 auf dem Übersetzerportal UEPO.

+++

23.10. // Literarisches Colloquium Berlin, 19:30 Uhr

Lesung der Hausgäste im Oktober: Anna Narinskaya, John Mateer, Jewgeni Babuschkin gemeinsam mit Felix Schiller Anmoderation und Lesung der Übersetzung aus Jewgeni Babuschkins Bibel der Armen.

+++

13.10. // Römerhalle, Frankfurt am Main, ab 20 Uhr

Gemeinsam mit Ilia Ryvkin und hochroth bei der Lyriknacht TEIL DER BEWEGUNG im Rahmen von Open Books bei der Frankfurter Buchmesse.

+++

23.9.

Eingeladen ins Haus der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Opole zum

Slammin’ stereotypes Poetry Slam 2.0 – Gedanken GEGEN Schubladendenken

+++

6.-9.9.

Teilnahme am V. Internationalen Kongress für literarische Übersetzung in Moskau.

Kurzer Bericht dazu bei VdÜ e.V.

+++

27.7.2018

Übersetzung von Dima Lewizkis Nachruf auf Oksana Schatschko für die Welt: „Sie hat ein aufregendes und mutiges Leben geführt“.

+++

Alexander Skidans Gedichte in meiner Übersetzung in der aktuellen SpritZ – Sprache im technischen Zeitalter Nr. 226

+++

9.6.2018

Übersetzung aus dem Ukrainischen von Serhij Zhadans Kommentar zu Oleg Senzows Hungerstreik und der Fussball-WM bei der FAZ.

+++

26.5.2018

Moderation bei Poets’ Corner Spandau im Rahmen des 19. Poesiefestivals Berlin.

+++

Interview zum sprechen, übersetzen und dolmetschen für den Podcast WORTE MACHEN

+++

20.3.2018

Teilnahme am Runden Tisch zu aktuellen Herausforderungen des Übersetzens an der Russischen Staatlichen Geisteswissenschaftlichen Universität Moskau: Круглый стол по актуальным проблемам перевода с немецкого языка

+++

23.11.2017

Keynote beim Symposium Parataxe II: Ostpol Berlin am Literarischen Colloquium Berlin

Keynote zum nachlesen bei literaturport

u.a. Lesung  mit Lesung von Ilja Ryvkin (in Übersetzung)

+++

Nov/Dez 2017, April/Mai 2018

Deutsche Verdolmetschung bei dem Stück Returning to Reims von Thomas Ostermeier an der Schaubühne Berlin

+++

8.-10.09.2017, Theater unterm Dach

Leningrader Blockade – Tragödie und Mythos
Ein multiperspektivisches Theaterprojekt

Übersetzung bei der Gemeinschaftsproduktion des Drama Panorama e. V. (Berlin) und des Teatr Pokoleniy (Sankt Petersburg)

Pressemeldungen

+++

Am 8.9. findet um 20 Uhr in der Lettrétage eine Lesung mit Alexander Skidan statt.

Der Lyriker, Essayist, Kritiker und Übersetzer Alexander Skidan gehört zu den wichtigsten Stimmen der zeitgenössischen russischen Kulturszene. In der Lettrétage spricht der LCB-Stipendiat mit dem Schriftsteller und Übersetzer Tillmann Severin und liest aus seinem Werk.

+++

Am 17.6. Bei der Poets’ Corner Pankow im Rahmen des Poesiefestivals liest u.a. Inger Wold Lund ihre Texte und ich die Übersetzung.

+++

Am 26.5. eingeladen als Teilnehmerin der Lesung und Diskussion “89, 90, 91 …Meine Revolution” gemeinsam mit Alexander Smirnov, Julia Marushko, Ulrike Poppe, Dr. Robert Zurek im Rahmen des Evangelischen Kirchentags 2017.

+++

Am 1.4. um 20 Uhr Moderation und Übersetzung bei der Lesung mit Ekaterina Vassilieva und Dinara Rasuleva im ausland.

+++

Interview mit Historiker Boris Kolonizki zum 100-jährigen Jubiläum der Russischen Revolutionen bei dekoder.

+++

Übersetzung für das Sonderheft (8-10/2016) zu Andrej Platonow von OSTEUROPA: “Utopie und Gewalt. Andrej Platonov: Die Moderne schreiben

+++

8.-11.12. Wiederaufnahme von ALL THE SEX I’VE EVER HAD des Theaterkollektivs Mamalian Diving Reflex auf Kampnael Hamburg in der Übersetzung von Irina Bondas, Jana Eiting, Anna Galt.

+++

Verdolmetschung der Performance BRENNSTOFF von Teatr Praktika St. Petersburg                  im theaterforum kreuzberg  am 7./8.11. im Rahmen des Festivals Russischer Theaterfrühling 2016

+++

Teilnahme bei dem Festival STADTSPRACHEN am 31.10.

Diskussion Berlin liegt im Osten u.a. mit Kinga Tóth, Alexander Delphinov, Tzveta Sofroniewa, Iunona Guruli, Ewa Maria Slaska
Moderation: Julia Kissina und Martin Jankowski

+++

Teilnahme und Vortrag bei dem Symposium TRANSLATE. A Symposium on Suritles, Dubbing and More am 1.10.2016, Théâtre National du Luxembourg

mit Georges Banu, Roberto Ciulli, Jean-Louis Besson, Yvonne Griesel, Isolde Schmitt, Frank Hoffmann, Natalie Bloch, Andreas Wagner u.a.

+++

Teilnahme und Vortrag zu Theaterdolmetschen beim 4. Internationalen Kongress für Literaturübersetzung in Moskau 8.-11.09.2016

+++

Interview in der russischsprachigen Literaturzeitschrift Berlin.Berega zu Zweischsprachigkeit und Sprachtransfer (N2/2016)

(Участие в круглом столе «Работа с языком – всегда работа с сопротивлением» №2)

+++

Russischer Journalist Oleg Kaschin über Paragraph 282 in deutscher Übersetzung bei dekoder

+++

16.-19.6.

Dolmetschen/Einsprechen von HAUS DER HUNDE (UKR)

bei dem FESTIVAL THEATERFORMEN in Braunschweig

+++

am 9.6. um 21 Uhr

Ugly Duckling Presse Extravaganza
St George’s English Bookshop in Berlin, Worthestr. 27, Prenzlauerberg

INGER WOLD LUND (NO) with translator Irina Bondas
ULRIKE ALMUT SANDIG (DE) with translator Bradley Schmidt
MATVEI YANKELVICH (US) with translator Josepha Conrad

+++

Interview mit der russischen Anwältin Swetlana Sidorkina in jungle world

+++

Dolmetschen bei Lesung und Gespräch mit Wladimir Sorokin am 26.05.

+++

Dolmetschen bei Interview für die New York Times

+++

Botschaft zum Welttheatertag 2016 von Anatoli Wassiljew

+++

Radiobeiträge zur Buchvorstellung  “Anleitung für eine Revolution” von und mit Nadja Tolokonnikowa am Gorki-Theater Berlin am 14.03.2016 bei rbb Inforadio und rbb Kulturradio mit Dolmetsch-Hörproben.

+++

Am 08.03.2016 – 19:00 Uhr in der Literaturwerkstatt Berlin

New Colours Of Berlin: Russisch

Lesung & Gespräch mit den russischsprachigen Dichtern Dmitri Dragilew, Ilia Kitup, Ilia Ryvkin (u.a. in meiner Übersetzung)
Moderation: Hendrik Jackson

+++

Besprechung von “Die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit” in der Ausgabe 2015-6 der Fachzeitschift MDÜ

+++

Übersetzung für Nouvelle Vague Polonaise?
Auf der Suche nach einem flüchtigen Phänomen der Filmgeschichte.
Hg. von Margarete Wach. Deutsches Filminstitut e.V.; Schueren-Verlag 2015.

+++

Dolmetschen beim Gespräch mit dem russischen Filmemacher Aleksej Fedortschenko für die aktuelle Ausgabe von CARGO

+++

Castrop-Rauxel auf deutscher Seite, Astrachan auf russischer Seite: Deutsche und Russische Jugendliche entwickelten im Herbst 2014 ein gemeinsames Theaterstück über die Landesgrenzen hinweg. 2015 bringen sie es in beiden Ländern zur Aufführung.  Zwischen uns – Между нами

+++

Vom 1.-6.6. werden in Berlin im Rahmen des Festivals Russischer Theaterfrühling zeitgenössische Theaterstücke aus Russland gezeigt – mit Übertiteln und Simultanverdolmetschung.